Fortbildung zur Aktualisierung der erforderlichen Fachkunde im Strahlenschutz für die arbeitsmedizinische Vorsorge beruflich strahlenexponierter Personen

nach Richtlinie "Arbeitsmedizinische Vorsorge beruflich strahlenexponierter Personen durch ermächtigte Ärzte" (Anlage 3)

Die Fachkunde im Strahlenschutz muss mindestens alle 5 Jahre durch eine erfolgreiche Teilnahme an einem von der zuständigen Stelle als geeignet anerkannten Kurs oder andere anerkannte Fortbildungsmaßnahme aktualisiert werden.

Näheres können Sie in der Richtlinie "Arbeitsmedizinische Vorsorge beruflich strahlenexponierter Personen durch ermächtigte Ärzte" nachlesen (siehe unter "Rechtliche Grundlagen").

Entsprechende Aktualisierungskurse werden von folgenden QSK-Kursstätten angeboten:

 

Kursstätte

Ort

Logo HDT

Haus der Technik e.V.

Essen

Logo KIT

Karlsruher Institut fürTechnologie

Karlsruhe

Logo FHA

Kursstätte für Strahlenschutz an der FH Aachen

Jülich

Logo LPS

Landesanstalt für Personendosimetrie und Strahlenschutzausbildung

Berlin

Logo Kiel

Norddeutsches Seminar für Strahlenschutz

Kiel

Durch Anklicken des Logos der jeweiligen Kursstätte wird deren Website in einem neuen Browser-Fenster geöffnet. Sie verlassen dabei die Website des QSK.